KK-Antrag

Informationen zum KK- Antrag – Übertragen von Domains mittels KK- Antrag.

Was ist ein Providerwechsel?
Ihre Domain wird durch einen Internet Service Provider verwaltet, welcher sie beim
DENIC an-, um- und gegebenenfalls auch abmeldet.

Der DENIC ist für die bundesweit zentrale Registrierung von Domains unterhalb der
Top-Level-Domain DE sowie die damit verbundene administrativen und technischen Angelegenheiten zuständig.

Wenn Sie nun Ihre Domain von einem andere Provider verwalten lassen wollen.,
muss die Domain von dem bisherigen zum neuen Provider „umziehen“.

Diesen Vorgang bezeichnet man als Providerwechsel, wobei unter Technikern häufig
von "KK" – Konnektivitätskoordination – die Rede ist.

Um eine von Ihrem alten Provider zu Beckesch.DE zu übertragen, sollten Sie so vorgehen:

  • Kündigen Sie den Vertrag mit Ihrem alten Provider mit dem Vermerk:
    “Domain wird mittels KK- Antrag übertragen“
  • Senden Sie uns Ihren Hosting- Auftrag
  • Senden Sie uns den KK- Antrag per Fax oder Post zu

Sobald uns Ihre Unterlagen vorliegen, richten wir Ihren Zugang auf unserem Server ein, so dass Sie sofort beginnen können, Ihre Webseiten hochzuladen.

Gleichzeitig starten wir einen elektronische KK- Anfrage bei der DENIK.

Sobald diese Anfrage positiv beantwortet ist, beginnt die eigentliche Umstellung, welche bis zu weltweiten Synchronisation aller Nameserver einige Tage dauern kann.

Beachten Sie, das während dieser Umstellungszeit sowohl der alte als auch der neue Server im Internet unter Ihrer Domain „zu sehen“ ist. Welche Daten der Surfer zu sehen bekommt, hängt davon ab ob sein Nameserver bereits synchronisiert ist oder noch nicht.

Bitte beachten Sie, das beim Providerwechsel die Registrierungskosten nochmals anfallen, auch wen Sie diese mit dem alten Vertrag zum Beispiel schon für ein Jahr bezahlt haben.